[Hochzeit] Auf der Suche nach der perfekten Hochzeitstorte – deintorte.com

Nun ist es bald so weit. Ich heirate. Wir sind inzwischen mit der Planung im Endstadium und ich werde doch langsam nervös. Was fehlt noch? Woran muss man denken? Hoffentlich vergisst man nichts. Und woher bekommt man die Hochzeitstorte?

jeremywongweddings / Pixabay

Ich habe euch ja versprochen euch immer mal wieder mitzunehmen bei unseren Planungen, viele Beiträge können aber erst nach der Hochzeit kommen, denn ich kann euch hier ja schlecht schon mein Kleid zeigen wenn mein zukünftiger Ehegatte es noch nicht mal sehen darf. Er weiß aber das es Grasgrün ist (nein Spaß mein Schatz, es ist Mintgrün).

Preise wie vom anderen Stern

Ein weiteres, für mich sehr wichtiges Detail, ist die Hochzeitstorte. Diese darf für mich auch auf einer Polterhochzeit nicht fehlen. Als ich anfing mich zu erkundigen traf mich allerdings erst einmal der Schlag. Das günstigste Angebot begann bei einem „ab 350€“ für 60 Personen. Manche warfen gleich mit 700€ um sich. Meine Vorstellung. 3stöckig ohne zu viel drum herum.Also eigentlich so das ich dachte, so 200-300€ sollte machbar sein. Aber scheinbar wissen die Konditoren darum das es ein Wunsch vieler Brautleute ist zusammen eine Torte an zuschneiden und setzen die Preise etwas höher an, als wenn man 3 reichlich verzierte Torten normal kaufen würde.

Daher trieb es mich ins Internet. Oder genauer gesagt habe ich eine Werbung gesehen, denn eine Torte im Internet zu bestellen, darauf wäre ich nie im Leben selbst gekommen.

Ob das was wird?

Diese Frage habe ich mir gestellt. Wobei der Geschmack hier noch nicht mal mein größter Gedanke ist, vielmehr der Versand. Denn wie will man eine Torte so versenden, das sie den Postweg überlebt? Und natürlich. Schmeckt eine Torte die selbst bei über 30° einen Versandweg überstehen soll? Bevor ich bestellt habe, habe ich erst einmal ein einer Facebook Gruppe nach erfahrungen gefragt. Dort habe ich u.a. erfahren das eine mehrstöckige Torte wohl einzeln kommt und noch selbst zusammen gesetzt werden muss, aber keiner hat von Versandschäden gesprochen. Da ich mir aber selbst ein Bild machen wollte, habe ich die „Geschmacksprobe Hochzeitstorte“ bestellt. Die Lieferung erfolgte wie angekündigt auf den Tag genau. Das Wetter war heiß und ich daher umso gespannter ob die Füllung nicht gekippt wäre.

Geliefert wurden 1,3 Kilo Torte. Preislich Top. Auch super verpackt und kam ohne eine Beschädigung an. Was ich persönlich allerdings nicht ganz perfekt fand, war das die Sorten ineinander übergingen und nicht einzeln waren. Zwar war mit Strichen gekennzeichnet wo welche Sorte ist, aber 100% schneiden schafft man doch nicht. Die Striche waren aber doch fast ganz genau.

Der Geschmackstest

Eins vorweg, über Geschmack lässt sich streiten und als ich auf Facebook damals fragte, fragte ich auch nach dem Geschmack. Die Meinungen gingen hier extrem weit auseinander. Daher ist dies nur meine Meinung. Meinem Mann und mir waren die Torten viel zu süß. Selbst ohne den Fondant (oder war es Marzipan?) oben drauf. Mir persönlich hat noch am besten die Zitrone und die Schokolade geschmeckt, allerdings hätte ein viertel von dem Zucker gereicht, dazu noch die Fondant Schicht und es war schon fast ekelig. Wenn man in die Zutaten schaut, steht Zucker schon an 2. Stelle. Je nachdem ob es um die Füllung oder Boden geht teilweise in mehreren Varianten. Ich denke besser wäre den Kuchen selbst kaum zu süßen, da die Süße ja schon durch den Überzug kommt. Diese Meinung habe ich zum Teil auch in der Gruppe gehört, andere fanden die Torten perfekt.

Ich muss gestehen, wir werden unsere Hochzeitstorte dort nicht bestellen. Rein vom Handwerk her und vom Ablauf ist alles Top, aber uns ist es einfach zu süß. Es ist in dem Falle einfach eine Frage des Geschmacks.

 

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.