[Buchbesprechung] Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Das Kochbuch

Jeder kennt sie, niemand schaut es

Es gibt Sendungen im Fernsehen die laufen und laufen und laufen und offiziell schaut sie niemand. Neben vielen „Trash-Sendungen“ gehören Lindenstraße und Gute Zeiten – Schlechte Zeiten auch dazu. Keiner zieht es und doch wissen alle was gerade dort los ist. Ich muss gestehen das ich seit 1992 fast durchgehend Gute Zeiten, schlechte Zeiten schaue und mir das sogar aufnehme wenn ich es nicht schauen kann oder wenn es nicht anders geht im Netz. Es ist meine Art den Arbeitstag ausklingen zu lassen und auf Feierabend umzuschalten. Ist das schlimm? Ich denke nicht. Denn manchmal braucht man solche Sendungen um dem Gehirn einfach mal eine Pause zu gönnen.

Rund um solche Sendungen wird eine eigene Welt erschaffen, mit Stars die es nur dort gibt,  mit Produkten die es nur dort gibt, mit Läden die kein echtes Essen ausgeben und doch versuchen die Fernsehmacher immer mal wieder Teile der fiktiven Welt in unsere reale zu integrieren.

Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Das Kochbuch

Nun ist es so weit und GZSZ bringt ein eigenes Kochbuch heraus. Es gab schon einige Lokale in dem man sich über die Jahre getroffen hat. Besonders gut in Erinnerung ist mir noch der „Fasan“, ein Nobelrestaurant das mit Joachim Gerner eine Weile mitgeführt worden ist. Ich glaube hätte es dazu ein Kochbuch gegeben, die Rezepte wären nicht allzu nachkochtauglich gewesen. Seit einigen Jahren ist nur das Mauerwerk der „In-Club“ von GZSZ und vor einiger Zeit abgebrannt. Nun wurde es kürzlich neu eröffnet und zu dieser Eröffnung gab es nun auch das Kochbuch mit Rezepten die so im Mauerwerk auch serviert werden könnten.

Mir läuft beim Durchblättern bereits das Wasser im Munde zusammen.

Immer wenn ich Kochbücher bespreche, suche ich mir vorab immer mindestens ein Rezept raus was ich nach koch und probiere. Das mit dem probieren war dieses Mal gar nicht so einfach weil es schneller weg war als ich fast ein Foto machen konnte. Generell ist eine bunte Mischung an Rezepten drin. Alles was man zwischen Frühstück und Abendkarte in einem solchen Lokal erwartet. Ich habe mich selbst dazu entschlossen einen Kuchen zu backen, da ich noch nie einen Pfirsichkuchen gegessen haben und daher besonders gespannt drauf war.

Die Zubereitung war einfach, hat insgesamt etwa eine Stunde (inkl. backen) gebraucht und das Ergebnis war oberlecker, ich selbst habe nur 2,5 Stücke abbekommen und ein neuer ist schon bestellt (den backe ich heute noch). Er ist mit Buttermilch,was ihn besonders Saftig machen, nicht wie andere „trockene“ Kuchen früher.

Das was mich am meisten freut, ist das ich mit euch dieses Rezept teilen darf. Wenn ihr also Lust habt das Rezept nach zu backen, findet es HIER

Was gibt es noch zu sagen? Es wird sicher nicht das einzige Rezept bleiben was ich aus diesem Buch ausprobiere und dieser Kuchen wird wohl einer jener werden den ich häufiger backen werde. Schon alleine weil er nicht zu aufwändig ist und simpel in der Zubereitung.

Egal ob ihr GZSZ Fan seit oder nicht, ich kann euch dieses Kochbuch uneingeschränkt empfehlen.

Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Das Kochbuch Book Cover Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Das Kochbuch
riva Verlag
16.04.2018
Hardcover
160

Das angesagte Clubrestaurant »Mauerwerk« ist seit vielen Jahren einer der zentralen Treffpunkte der RTL-Serie Gute Zeiten, schlechte Zeiten und wurde gerade komplett neu wiedereröffnet. Hier, mitten in Berlin, spielen viele der großen GZSZ-Stories rund um Liebe, Drama, Freundschaft und Crime. Alle Seriencharaktere gehen im »Mauerwerk« ein und aus. Bei leckerem Essen und coolen Drinks stehen auch immer wieder die Topstars der internationalen Musikszene auf dem Programm.
Mit diesem Buch können Sie sich das »Mauerwerk« nach Hause holen und die Lieblingsgerichte nachkochen, denn natürlich wird im Serien-Clubrestaurant auch gut gegessen: Morgens gibt es ein üppiges Frühstück, vormittags kleine Snacks und Smoothies, mittags leichte Suppen, Salate und To-go-Gerichte, am Nachmittag Kuchen und süße Snacks, abends ein stilvolles Dinner und danach leckere Drinks. Ein Muss für jeden GZSZ-Fan!

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.