[Restauranttipp] Restaurant Chen in Hamburg

Ich arbeite seit fast 4 Jahren nun schon für ein chinesisches Unternehmen und habe in dieser Zeit neben den kulturellen Unterschieden auch das Essen kennengelernt. Also nicht M6 beim Chinesen um die Ecke, sondern vielmehr die wirklich traditionelle und unverfälschte Küche. In China gibt es ungefähr genauso große unterschiede wie zwischen Nordseeküste und Zugspitze bei uns. Vermutlich sogar noch mehr. Ich freue mich immer, wenn ich Restaurants finde, die wirklich traditionell kochen, denn authentisches chinesisches Essen ist eine Geschmacksexplosion. Daher habe ich mich auch gefreut, als ich das „Chen“ entdeckt habe in Hamburg. Fußläufig von der Spitalerstraße/Mönckeberstraße in ein paar Minuten zu erreichen liegt dieser Laden in der Rosenstr. 7.

Das Menü

Ich habe mich vom Chef persönlich beraten lassen. Ich wollte diesen Laden schon einige Zeit (seit der Eröffnung) ansteuern. Aber es hat irgendwie nie gepasst. Was ich schön finde, ist die Aufmachung der Karten. Es sind DIN A5 große Klemmbretter, wo diese eingehängt ist. So kann man gut und schnell mal was austauschen. Die Auswahl ist riesig und doch gut durchdacht. Da ich nur auf der Suche nach einem Mittagssnack war und DimSum liebe, habe ich mich für eine Variante hiervon entschieden, trotz der Tatsache das die Enten schon eine kleine Berühmtheit sind. Es gibt übrigens 2 Karten. Zum einem die klassische „deutsche“ und zum anderen die die traditionelle chinesische.

Die Qualität

Ich kann nur meine DimSum bewerten, diese werden dort regelmäßig frisch selbst gemacht und dann weg gefroren und nach Bedarf dann raus geholt um sie zu garen. Frischer ginge vermutlich nur, wenn sie erst in dem Moment gemacht werden würden. Ist aber kaum möglich, besonders weil es immer schnell gehen soll. Geschmacklich sind sie so, wie sie in meinen Augen sein sollen. Ich hatte welche mit Fleischfüllung, dazu wurde ein Essig gereicht zum Dippen. Eine perfekte Kombi.

Das Ambiente

Chen ist eher ein Imbiss als ein Restaurant, es gibt nur wenige Sitzplätze und das sind alles Hocker, die Küche ist entsprechend offen und man kann dem Chef beim Zubereiten der Speisen über die Schulter schauen. Und dennoch wurde auf Details geachtet, das Geschirr, speziell die Suppenschüsseln, sind ein echter Hingucker.

Das Preis-/Leistungsverhältnis

Ich habe für 12 DimSum 7€ gegeben, Mittagstisch gibt es sogar schon ab 6,50€ inkl. einer Suppe. Daher würde ich es als sehr günstig sogar beschreiben bei der Qualität, die geliefert wird.

Das Fazit

Einfach lecker und definitiv eine Empfehlung die paar Meter aus der Innenstadt in die Rosenstr. zu gehen.

 

Übrigens, Chen ist auch auf Facebook unterwegs 😉

 

Leave a Reply

*